Erfolgreicher Start 2016 für Turnerinnen

Mit Beginn jedes neuen Jahres startet für alle TGS Turnerinnen und Turner auch die heiße Phase der Wettkampfvorbereitung. Auch in diesem Jahr wurde fleißig trainiert, um bei den Wettkämpfen Anfang März alle Übungsteile sicher turnen und in die richtige Reihenfolge bringen zu können. So bestritten 21 TGS-Turnerinnen gut vorbereitet ihren jeweils ersten Wettkampf im Jahr 2016.

 

Turnerinnen 2016 1


Am Samstag, den 12. März, fand zunächst das Hallenkinderturnfest in der August- Schärttner- Halle in Hanau statt. Bei diesem großen Turnier nehmen jährlich Hunderte von jungen Turnerinnen und Turnern teil. Besonders erfolgreich waren Nora Kilian, Carolin Michel und Inga Kachel, die am Ende des Wettkampftages sogar aufs Treppchen springen durften. Nora startete im Wettkampf der Schwierigkeitsstufe P1, Jahrgang 2010. Besonders sicher zeigte sie ihre Bodenübung und wurde dafür mit unglaublichen 10,80 von 11 zu erreichenden Punkten belohnt. Ihre Übungen am Barren und der Bank überzeugten ebenso und wurden von den Kampfrichtern mit jeweils 10,60 Punkten bewertet. Höhere Wertungen erreichte in ihrem Wettkampf keine andere Turnerin und so konnte sich Nora bei der Siegerehrung über eine Goldmedaille freuen.
Carolin startete im Wettkampf P4, Jahrgang 2005. Sie überzeugte vor allem am Wackelgerät Balken mit 13,20 von 14 zu erreichenden Punkten. Eine Silbermedaille war am Ende der Lohn für ihre tolle Gesamtleistung. In der gleichen Schwierigkeitsstufe, allerdings im Wettkampf der Jahrgänge 2003 – 2004, erturnte sich Inga einen wohlverdienten 3. Platz. Ihre höchste Wertung (12,90 Punkte) erzielte sie an gleich zwei Geräten. Doch auch alle anderen TGS-Turnerinnen erhielten tolle Wertungen für ihre gezeigten Leistungen und konnten sich gegenüber der sehr großen Konkurrenz von teilweise bis zu 60 Turnerinnen behaupten.
Die Platzierungen im Einzelnen: P1 (2009): Laura Schuler (26.), Malina Müller (26.), Wika Fischer (32.), Yen Nguyen (41.), Melia Simon (42.); P1 (2008): Selina Bode (15.), Anthea Bode (30.); P2 (2007): Eva Kilian (5.), Hannah Rummelsberger (8.), Enie Buhlinger (18.), Paulina Timm (25.); P2 (2005/2006): Lara Picard (21.); P3 (2008): Sara Sternberg (9.), Elea Möser (9.); P3 (2007): Anne Rosa Serazio (10.); P3 (2005): Annika Rummelsberger (12.).
Für die Älteren hieß es eine Woche darauf vollen Einsatz zu zeigen. Am 12. März fanden, ebenfalls in Hanau, die Einzelmeisterschaften statt. In diesem Wettkampf der höheren Schwierigkeitsstufen (P4-P6) waren mit Evelyn Möser und Milena Schoo in diesem Jahr nur zwei TGS- Turnerinnen am Start. Für Evelyn war dieser Wettkampf nicht nur der erste des Jahres, sondern der erste überhaupt. Trotz der verständlichen Aufregung erreichte sie am Ende, nicht zuletzt aufgrund ihrer tollen Wertung am Sprung, einen mehr als zufriedenstellenden 9. Platz. Milena zeigte ebenfalls hervorragende Leistungen und erzielte in ihrem Wettkampf Platz 15. Bestleistung zeigte sie am Stufenbarren und wurde dafür mit phänomenalen 14,60 von 15 zu erreichenden Punkten belohnt.    

Drucken