Gaukindernachwuchs- wettkampf 2015

Nachwuchsturnerinnen der TGS Hausen zeigen hervorragende Leistungen beim ersten Gaukindernachwuchswettkampf


Die Turnabteilung der TGS Hausen ist stolz auf ihren Nachwuchs. Zu Recht, wie sich am vergangenen Wochenende des 4. und 5. Juli herausstellte. Neunzehn TGS - Turnerinnen im Alter zwischen sechs und elf Jahren traten an diesen beiden Tagen zum Gaukindernachwuchswettkampf an. An vier Turngeräten wurden die jeweils gezeigten Übungen von kritischen Kampfrichtern bewertet und von den mitgereisten Eltern und Fans bestaunt. Am Ende der Wettkampftage waren alle zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Neun TGS - Turnerinnen konnten sich sogar eine Platzierung unter den besten 10 ihres jeweiligen Wettkampfes sichern; bei einer Teilnehmerzahl von teilweise über 50 Turnerinnen eine herausragende Leistung. Besonders erfolgreich in ihrem Wettkampf waren Inga Kachel und Laura Mahr. Sie starteten in der höchsten Schwierigkeitsstufe P4 (Jahrgang 2004). Mit einer Bestleistung von 13,90 von 14 zu erreichenden Punkten am Barren und exzellenten Übungen auch an den anderen Geräten, erzielte Inga Kachel mit insgesamt 53,65 Punkten Platz 1. Laura Mahr verpasste mit insgesamt 52,60 Punkten nur knapp das Treppchen und konnte sich über einen tollen vierten Platz freuen. Über einen Platz auf dem Treppchen konnte sich ebenso Charlotte Wegner freuen. Sie zeigte in der Schwierigkeitsstufe P3 (Jahrgang 2006) eine tolle Leistung und wurde dafür am Sprung sogar mit 12,70 von 13 Punkten und am Ende des Wettkampftages mit einer Bronzemedaille belohnt. Ohne viel Wettkampferfahrung, dafür aber mit viel Vorfreude und Aufregung, gingen die Jüngsten an den Start. Nora Kilian, Malina Müller, Wika Fischer und Lilith Serazio schafften alle den Sprung unter die besten 10 im Wettkampf der P1 (Jahrgang 2009). Nora erturnte sich mit 41,05 Punkten Platz 5, dicht gefolgt von Malina (40,75 Punkte, Platz 8), Wika (40,60 Punkte, Platz 9) und Lilith (40,55 Punkte, Platz 10). Im Wettkampf der P2 (Jahrgang 2008) zeigten Sara Sternberg und Elea Möser erfolgreich ihr Können. Sara erreichte mit 44,80 Punkten Platz 6, Elea mit 43,40 Punkten Platz 10.
Weitere Platzierungen: P1: Melia Simon (16.), Johanna Leistner (21.), P2: Anne Rosa Serazio (13.), Eva Kilian (24.), Hannah Rummelsberger (28.), Pauline Timm (33.), P3: Annika Rummelsberger (22.), Bettina Wittmann (26.), Antonia Schlageter (27.), P4: Anika Bauer (11.)

Tags: TGS, 2015, Turngau, Gaukundernachwuchswettkampf, Erfolg

Drucken