Hallenkinderturnfest

2 mal Gold beim Hallenkinderturnfest in Hanau

TGS Hausen - Erfolgreich beim Kinderturnfest in der Schärtnerhalle

 

Am 07. März haben sechzehn Turnerinnen und Turner der TGS-Hausen am alljährlichen Hallenkinderturnfest erfolgreich teilgenommen. Für viele war es der erste Wettkampf.

Die jüngsten Turnerinnen starteten in der Leistungsstufe P1. Dort konnte sich Magdalena R. über einen 1. Platz, in einem starken Teilnehmerfeld von 25 Kinder, freuen. Mit ihrem tollen Sprung, wo sie 10,95 von 11 möglichen Punkten erturnte, sicherte sie sich mit einer Gesamtpunktzahl von 42.85 Platz 1. Ebenfalls bei seinem ersten Wettkampf lies Vincent H. der Konkurrenz keine Chance. Mit 42.00 Punkten erturnte er sich Platz 1. Seine Bestleistung zeigte er am Reck wo er 10.70 von 11 möglichen Punkte erhielt.

In der gleichen Leistungsstufe aber im Jahrgang 2013 starteten weiter 4 Teilnehmer zum ersten Mal. Sie zeigten in einem Teilnehmerfeld von 47 Turnerinnen was sie im Training gelernt haben. Mit guten Leistungen sicherten sich Luisa B. Platz 14, Yannika K. Platz 16, Felicitas F. Platz 25 und Clara L. den 39.Platz

Im Jahrgang 2012 gingen 3 weiter Mädchen der TGS Hausen nervös an ihren ersten Wettkampf. Auch sie meisterten die neue Herausforderung sehr gut. Lilly J. konnte sich über einen 8 Platz, Selina F. über Platz 15 und Elena C. über eine guten 17. Platz freuen.

Amelie P., Lorena L. und Florian S. versuchten sich dieses Jahr an der nächst höheren Leistungsstufe der P2. Amelie konnte sich, mit ausgeglichenen Übungen, in einem der Teilnehmer stärksten Wettkämpfe einen guten 28. Platz sichern und Lorena kam auf einen 23 Platz. Florian konnte sich, in einem starken Jungenfeld, den 7 Platz sichern.

In der P3 starteten Rebecca L., Sanna Lotte F. und Janina O. Sie durften sich über Platz 13, 32 und 31 freuen

Hanna H. belegte den 12 Platz in der höchsten Schwierigkeitsstufe, der P4, die an diesem Tag geturnt wurde.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Heimatbote vom 12. März 2020:

 

Drucken